Fassadenfarbe<< Vergleich und Auswahl >>

Test: ALPINA Fassadenfarbe

Alpina Fassadenfarbe TestEine weiße Fassade die Wasserabweisend ist – das wird mit der ALPINA Fassadenfarbe erreicht und außerdem ist sie selbstreinigend. Das wird durch den auf Silikonharz basierenden wasserabweisenden Abperleffekt erreicht. Zusätzlich ist die Alpina FassadenClean Außenfarbe wetterbeständig und atmungsaktiv, wodurch Schimmel und Algen verhindert und hohe Temperaturschwankungen möglich werden.

Die Alpina Außenfarbe im 10 Liter Eimer soll in diesem Artikel anhand Ihrer jeweiligen Eigenschaften vorgestellt* werden.

Alpina 10 L Fassaden Farbe weiße matte Fassadenfarbe mit Fülleffekt Wetterschutz
  • Fassadenfarbe für das optische Ausgleichen von Putzunebenheiten

  • wetterbeständig, wasserabweisend, atmungsaktiv

  • Alpina Farben GmbH

Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Aktualisiert am 31.12.1969 05:00:00.
Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
EUR 44,90
Anstatt von EUR 44,90**
**UVP vom Hersteller

Selbstreinigende Fassadenfarbe mit Abperleffekt

Die Alpina Fassadenfarbe ist extrem Wasserabweisend und verspricht eine längere Sauberkeit der Außenfassade. Das wird erreicht durch den Abperleffekt, der Schmutz und Wasser einfach abfließen lässt. Dabei ist die Fassadenfarbe sogar atmungsaktiv und verhindert dadurch Algen- und Schimmelbildung. Zusätzlich bekommt man eine weiße Farbe, die dem Ruf nach weiß bei Alpina gerecht wird.

Deckverhalten und Qualität

Der Preis dieser Alpina Außenwandfarbe ist günstiger als z.B. verschiedene Fassadenfarben von Pufas, kann sich jedoch in dieses Preissegement einreihen. Auch das Deckverhalten und die Anwendung ist mit ähnlichem Ergebnis positiv zu betrachten. Als Erstanstrich macht Sie durch eine fachgerechte zweimalige Anwendung, eine gute Figur. Sie sollte hauptsächlich auf festen Untergründen angewendet werden und spielt dort ihre Stärken aus. Auf saugstarken Untergründen, ist eine Vorbehandlung unabdingbar. Optimale Anwendung findet sie auf:

  • Kalkzement – und Zementputzen
  • Kunstharzputzen
  • tragfähige Dispersionsanstriche
  • feste, mineralische Anstrichen
  • Mauerwerk Anstrichaufbau

Eigenschaften der Alpina Fassadenarbe

10 Liter der Alpina Außenfarbe FassadenClean reichen je nach Untergrund für 30 bis 70 m², wie der Hersteller angibt. Je nach verwendetem Auftragswerkzeug und eigenem handwerklichen Geschick, kann diese Fläche variieren. Das hängt hauptsächlich jedoch auch vom Untergrund ab. Sehr raue Flächen wie roher Putz unterscheiden sich in der Farbaufnahme von glatten Flächen. Als Auffrischanstrich können hingegen größere Flächen gedeckt werden. Die atmungsaktiven Eigenschaften ermöglichen zudem einen Schutz vor Schimmel und Algenbefall.

Zu beachten ist außerdem die matt weiße Farbe.

Untergrundvorbehandlung

Die Alpina Außenfarbe ist geeignet, um hochdeckend Kalkzement, Zementputze und Kunstharzputze vor Algen und Schimmel zu schützen und dabei ein Abperlen von Wasser zu ermöglichen. Um die Farbe aufzutragen, ist der Untergrund wie bei anderen Farben sauber und trocken zu halten. Je nach Untergrund und Ausgangszustand, kann es auch nötig sein mit FassadenClean die Oberfläche zu reinigen. Ist allerdings schon Schimmel vorhanden, ist eine Vorbehandlung dringend notwendig.

Auch das Grundieren mit Silikonharz kann bei stark saugenden Flächen hilfreich sein und natürlich müssen Löcher verspachtelt werden. So wird eine gleichmäßige Oberfläche erzielt.

Wichtig:

Um beschmutzte und schwer zu reinigende Fenster zu vermeiden, sollte jegliches Glas in der Streichumgebung abgedeckt werden. Denn eingetrocknete Fassadenfarbe lässt sich schwer bis gar nicht vom betroffenen Glas entfernen.

Verarbeitung

Je nach Untergrund ist ein Eimer Alpina Außenfassadenfarbe für bis zu 40 bis 70m² ausreichend. Dabei ist die zu deckende Fläche abhängig von der Saugkraft und der Struktur der Oberfläche. Für optimale Ergebnisse wird empfohlen, in einem ersten Durchgang die verwendete Farbe mit bis zu 10% Wasser zu verdünnen und dieses Gemisch aufzutragen. Im zweiten Durchgang wird die Farbe unverdünnt (oder: maximal 5% Wasserverdünnung) – am besten mit einer Rolle – aufgetragen.

Ist die Fläche sauber und glatt, darf auf eine Grundierung verzichtet werden. Auch muss die zu streichende Fläche tragfähig sein. In diesem Fall kann dem ersten Anstrich 10% Alpina FassadenClean hinzugefügt werden. Ist dieser erste Anstrich getrocknet, folgt der unverdünnte – zweite – Deckanstrich.

Auf eine Langzeitstudie muss in diesem Artikel verzichtet werden, da dieser Bericht sonst drei, vier oder gar zehn Jahre auf sich warten ließe. Jedoch ist die verwendete Anwendungsumgebung Tag und Nacht frei der Witterung ausgesetzt und so konnten die Beobachtungen vorherige Anwendungen bestätigen.

Alpina 10 L Fassaden Farbe weiße matte Fassadenfarbe mit Fülleffekt Wetterschutz
  • Fassadenfarbe für das optische Ausgleichen von Putzunebenheiten

  • wetterbeständig, wasserabweisend, atmungsaktiv

  • Alpina Farben GmbH

Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Aktualisiert am 31.12.1969 05:00:00.
Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
EUR 44,90
Anstatt von EUR 44,90**
**UVP vom Hersteller

Alpina Fassadenfarbe

0

Was sagen Sie?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.